Neuigkeiten

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es wird Herbst, die Blätter fallen, politische Entscheidungen ebenfalls. 

Unser Herbsttreffen steht an, das 29. Treffen des Bürgerforums Bauen Radolfzell - BBR findet statt am Donnerstag, 10.10.2019 um 19:00 Uhr, Im Mehrgenerationenhaus (Diakonie), Teggingerstraße 16, 78315 Radolfzell.

Folgende Themen werden wir diskutieren, wie immer können sich diese aus aktuellem Anlaß noch ändern:

  • Nächste Termine (BBR, GR, PUT, VFA, RTW, GBR, OR)
  • Aktuelles aus Gemeinderat, Ausschüssen und unserer Runde
  • Berichte aus den Arbeitsgruppen (Villa Windschief, Bora / Streuhau, Mettnaukur)
  • Schwerpunkt-Themen wie Strategie, weiteres Vorgehen und Prioritäten

Wie immer können Sie gerne auch Freunde, Bekannte und Nachbarn mitbringen, die sich ebenfalls mit unseren Themen beschäftigen und / oder über entsprechendes Fachwissen verfügen. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Ergebnisse des Strandbad-Wettbewerbs werden ab sofort in einer Ausstellung im Österreichischen Schlösschen präsentiert.

 

Eine Jury aus Sach-und Fachpreisrichtern (Architekten, Verwaltung und Gemeinderäte) hat am vergangenen Freitag in einer rund zwölfstündigen Marathonsitzung die Arbeiten bewertet.

 

Im Rahmen ihrer Reihe "Gehör(t)" laden die CDU-Fraktion und der Stadtverband zu einem Besuch der Ausstellung ein und möchten die Chance nutzen, am Samstag, 20. Juli von 10.30 Uhr bis 12 Uhr Anregungen und Impulse zu den Ergebnissen aufzunehmen und diese dann in die endgültige Entscheidung im Gemeinderat einzubinden.

 

Wer an der Sanierung und Zukunft des Strandbades interessiert ist, sollte sich diese Ausstellung nicht entgehen lassen!

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am 14.06.2019, wurde im Seemoz (einem Online Magazin am Bodensee) das "Konstanzer Manifest" veröffentlicht. Das Manifest behandelt die Fragen nach einer verantwortungsvollen Stadtentwicklung, also:

  • Welche Stadtentwicklung wollen wir?
  • Wem gehört die Stadt?
  • Welche Planungspolitik wollen wir?
  • Welchen Rahmen und welche Grenzen braucht die Planungspolitik?
  • Welche Investoren wollen wir?
  • Welche Bodenpolitik wollen wir?
  • Welche Architektur wollen wir?
  • Welche Zusammenarbeit wollen wir?

Initiatoren und Unterstützer des Manifestes sind neben den Naturschutzverbänden BUND und NABU auch diverse, teils befreundete Bürgervereinigungen und -Initiativen. Da wir vom BBR in Radolfzell ähnliche Ziele und Leitlinien haben, unterstützen wir dieses Manifest (siehe Original HIER) in der Hoffnung, nach der Wahl mit neuen Gemeinderäten und neuen Aktionen ein Umdenken rund um den See zu erreichen.

Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 28. Juni 2016 wurde bei einer feierlichen Inbetriebnahmefeier die erste und bisher einzige Solarblume Radolfzell`s auf der Südbrücke zur Mettnau eingeweiht. Hierzu noch ein paar Bilder von dieser Feier: